Schluckabklärungen

Bei Erkrankungen des Nervensystems oder nach Hirnschädigung sind  Schluckstörungen häufig. Sie haben für die Betroffenen einschneidende Folgen im Alltag. 

Eine Schluckstörung (Dysphagie) kann mit hoher gesundheitlicher Gefährdung und Einschränkung der Lebensqualität einhergehen. Zwangsläufig ergeben sich Fragen zur Ernährung, Nahrungsaufnahme, Umgang mit einer Trachealkanüle (Luftröhrenkanüle) und geeigneten Therapieverfahren.

Schluckzentrum

Hier bieten wir eine multiprofessionelle, ganzheitliche sowie eine spezialisierte Abklärung und Beratung an.

Dazu gehören

  • eine klinisch-logopädische, endoskopische oder radiologische Schluckabklärung
  • eine neurologische-, internistische-, HNO-ärztliche Beurteilung
  • Ernährungsberatung

Wir sind kompetente Ansprechpartner*in für

  • Patient*innen
  • hilfe- und ratsuchenden Angehörige
  • Therapeut*innen
  • Ärztinnen und Ärzte

Ziel ist es, gemeinsam individuelle Lösungen zu finden.