Stationäre Behandlung

Während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik stehen Sie im Mittelpunkt: Es geht um Sie, um Ihre Behandlungsziele, Ihre funktionellen Einschränkungen, Ihre individuellen Therapiepläne, Ihre persönlichen Anforderungen für einen Alltag nach dem REHAB-Aufenthalt, Ihre Auseinandersetzung mit der Erkrankung und ganz schnell auch schon um Ihre Zeit nach dem REHAB.

Die Behandlung erfolgt auf sechs spezialisierten Stationen:  

Unsere Intermediate Care Unit (IMCU) übernimmt Patientinnen und Patienten direkt nach der intensivmedizinischen Behandlung im Spital zur neurologischen Frührehabilitation. Für Patienten mit schweren Bewusstseinsstörungen bis hin zum Wachkoma betreibt das REHAB Basel eine spezialisierte Abteilung.

Auf vier Stationen der weiterführenden stationären Rehabilitation verfolgen wir mit Ihnen wichtige individuelle Therapieziele, die Ihnen eine Rückkehr in einen lebenswerten Alltag ermöglichen.

Mit Ihnen gemeinsam überprüfen wir regelmässig Ihren persönlichen Therapieplan und passen ihn entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Zielsetzungen an.