Kostengutsprachen

Wir haben mit den Versicherungen (Tarifsuisse/HSK und MTK) gültige Tarifvereinbarungen und sind auf den Spitallisten von 14 Kantonen:

Unabhängig von der Spitalliste muss (ausser bei den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Solothurn und Zürich) immer eine Kostengutsprache beim Kantonsarzt beantragt werden.

Basel-Stadt

 

Neurologische Rehabilitation, Rehabilitation und Behandlung Querschnittgelähmter (Paraplegiologische Rehabilitation), Frührehabilitation, Spezialabteilung Vegetative State – Minimal Conscious State (Wachkoma)  

Basel- Land

 

Neurologische Rehabilitation, Frührehabilitation, Spezialabteilung Vegetative State – Minimally Conscious State (Wachkoma), Rehabilitation und Behandlung Querschnittgelähmter  

Solothurn  

Neurorehabilitation, Rehabilitation und Behandlung Querschnittgelähmter 

Jura 

Neurologische Rehabilitation, Paraplegiologische Rehabilitation

Aarau  

Schädelhirntrauma, Querschnittgelähmte (Para-/Tetraplegie) und Betroffene mit querschnittähnlicher Symptomatik

Bern 

Paraplegie/Tetraplegie, Schädelhirntrauma bei Erwachsenen

Zürich

Patienten im Wachkoma, schweren traumatischen Hirnverletzungen, Doppeltrauma (spinal und cranial).

Fribourg 

Behandlung Para-/Tetraplegie, Behandlung Wachkoma-Patienten

Neuchâtel

Behandlung Para-/Tetraplegie

Appenzell Ausserrhoden 

Wachkoma, schwere traumatische Hirnverletzungen (Doppeltrauma spinal und cranial), Querschnittlähmung

St. Gallen  

Wachkoma, Patienten mit schweren traumatischen Hirnverletzungen (Doppeltrauma spinal und cranial) 

Thurgau

Rehabilitative Intensivbehandlung, Frührehabilitation, neurologische Rehabilitation, traumatische und nicht traumatische Querschnittsyndrome

Allerdings ist es immer ein Einzelfall Entscheid.  

Wallis

Paraplegiologische Rehabilitation 

Graubünden 

Neurologische Rehabilitation (beschränkt auf schwer Hirnverletzte und Wachkoma), Querschnittgelähmte