Versicherungen und Kosten

Die Mitarbeiterinnen unserer Patientenadministration sind Ihre Ansprechpartnerinnen für folgende Themen:

  • Finanzierung von Behandlungen
  • Anmeldung von Patienten
  • Kostengutsprache
  • Vermittlung von Arzt- und Pflegekontakt
  • Ambulantes Rehakonsilium zur stationären Eintrittsplanung 
  • Kostengutsprache für stationäre Aufenthalte. Diese stellt der Arzt bzw. die Ärztin (Ausnahme Kantonsarzt Kanton Bern siehe unten) aus. 

Abklärung Kostenübernahme

Unsere Patientenadministration klärt vor dem stationären Aufenthalt mit der Krankenkasse, dem Wohnkanton oder der Unfallversicherung des Patienten die Übernahme der Kosten ab.

Spitalwahl

Gemäss Krankenversicherungsgesetz gilt in der Schweiz die freie Spitalwahl, so dass auch eine Rehabilitationsklinik ausserhalb des Wohnkantons aufgesucht werden kann. Je nachdem (Schwere der Erkrankung, neurologische Defizite und Wohnkanton) braucht es dazu allerdings eine Zusatzversicherung, die sich an den Kosten beteiligt.

Ausländischer Wohnsitz oder Versicherung im Ausland

Diese Patienten informieren sich vor Behandlungsbeginn bei ihrer zuständigen Versicherung über die Kostenübernahme. Wir unterstützen sie dabei. Allgemeinversicherte Patienten aus den EU-/EFTA-Mitgliedsstaaten verlangen bei ihrer Krankenversicherung für die Durchführung einer geplanten Behandlung in einer Schweizer Klinik das Formular S2/ E112.

Selbstzahler

Hier verlangen wir eine Vorauszahlung der zu erwartenden Kosten.